Einbruchschutz mechanische Nachrüstung

08. Januar 2017 geschrieben von   Publiziert in Sicherheit

Wir montieren mechanische Sicherheitsbeschläge und Riegel sowie weitere Produkte, um Ihr Eigentum, Ihre Famile und Sie optimal zu schützen. Weitere Gewerke werden von ausgewählten Partnern übernommen.

Nachrüstung von Bestandsfenstern und Türen

Unser Fokus neben neuen Fenstern mit Sicherheitsstufe liegt auf der Nachrüstung. Wir bieten Ihnen zur Nachrüstung der bestehenden Fenster zwei Möglichkeiten an:

Videopräsentation der Möglichkeiten


Beschreibung der Möglichkeiten

optisch sichtbar

Ihr Fenster/Balkon/Terassentür wir mit aufmontierten Sicherungen mit der notwendigen Anzahl von Verriegelungspunkten versehen. Dazu montieren wir einen abschließbaren Fenstergriff. Ein Beispiel sehen SIe auf dem Foto. Unsere Lösung setzt die Empfehlungen der Polizei um:

Aufschraubsicherungen (gemäß DIN 18104 Teil 1)
mindestens eine Sicherung auf der Bandseite und eine Sicherung auf der Griffseite
je eine Aufschraubsicherung pro laufenden Meter (von der Polizei als auch DIN 18104 Teil 1 empfohlen)

optisch unsichbar

Wenn Sie die Sicherungstechnik lieber unsichtbar anbringen möchten, rüsten wir Ihr Fenster mit Pilzkopfzapfenbeschlägen nach. Diese geprüft nach DIN 18104 Teil 2. Auch in diesem Fall ergänzt der abschließbare Fenstergriff die Maßnahmen.

Abschließbare Fenstergriffe - DIN 18267


In beiden Szenarien ist der abschließbare Fenstergriff enthalten. Sie können diesen auch einzeln bei uns beziehen.
Wir verwenden nur Fenstergriffe mit einem Drehmoment von 200 Nm. Dies geht über die von der Polizei gemäß DIN 18267 empfohlenen Fenstergriffe, die mindestens einem Drehmoment von 100 Nm widerstehen (= Widerstandsklasse FG-S-1), hinaus.

Sinnvolle Ergänzungen



Einbruchhemmende Sicherheitsfolien (DIN EN 356) oder einbruchhemmende Verglasung (P4A nach DIN EN 356) sowie ein Getriebeanbohrschutz oder gesicherte Glashalteleisten runden die Sicherheitsmaßnahmen ab.